Arbeitsgruppe Pilze
im Naturwissenschaftlichen Verein
Karlsruhe
Startseite
Öffentlichkeitsarbeit
Wissenschaft
Jahresprogramm
Kontakt
Informationsmaterial
Öffentlichkeitsarbeit

Der Aufklärung über Pilze im allgemeinen und deren überragender Funktion im Naturhaushalt im speziellen dient unsere Öffentlichkeitsarbeit. Für viele Menschen sind Pilze Schadorganismen (wie der Mehltau auf den Gartenrosen, der Hausschwamm im Keller oder der Schimmelpilz auf Nahrungsmitteln), gefährlich giftig (Fliegenpilz, "Knollenblätterpilz") oder haben anderweitig ein schlechtes Image. Es soll über diese negativen Eigenschaften aufgeklärt werden aber auch über die positiven, von denen es nicht wenige gibt. Vielen ist vielleicht nicht bekannt, daß es geschätzte 1.5 Millionen Pilzarten gibt (zum Vergleich: Blütenpflanzen gibt es lediglich rund 300000). Ohne Pilze ist ein Leben auf unserem Planeten nicht möglich. Praktische Bedeutung für den Menschen haben Pilze in vielfacher Weise. So liefern sie wichtige Arzneistoffe (z.B. stammt das Antibiotikum Penicillin von einem Schimmelpilz), Speisepilze dienen als Nahrungsmittel (z.B. Zucht-Champignon und Steinpilz). Auch schützen Pilze unsere Waldbäume vor Wurzelschädlingen und erleichtern die Wasser- und Mineralstoffaufnahme. Zur Öffentlichkeitsarbeit gehört u. a. die jährliche Karlsruher Pilzausstellung am Naturkundemuseum, Pilzberatung und öffentliche Führungen (4rPgramm).


Immer montags von August bis Oktober gibt es vor dem Pavillon des Naturkundemuseums eine Pilzberatung


Die Pilzausstellung findet jährlich und immer am ersten Oktober-Wochenende im Pavillon des Naturkundemuseums statt. Zwischen 250 und 300 Pilzarten aus dem Karlsruher Raum werden präsentiert, außerdem ein interessantes Zusatzprogramm (siehe Jahresprogramm).
webmaster@pilze-karlsruhe.de